Ayurveda

„Gutes und schlechtes Leben, glückliches und unglückliches Leben, das, was dem Leben zu- bzw. abträglich ist, das Maß des Lebens und seiner Komponenten und das Leben selbst – wo all das erklärt wird.
Das nennt man Ayurveda.“

Wörtlich übersetzt bedeutet Ayurveda Lebensweisheit oder Lebenswissenschaft. Der Begriff stammt aus dem indischen Sanskrit und setzt sich aus den Wörtern Ayus (Leben) und Veda (Wissen) zusammen. Ayurveda ist eine Kombination aus Erfahrungswerten und Philosophie, die sich auf die für menschliche Gesundheit und Krankheit wichtigen physischen, mentalen, emotionalen und spirituellen Aspekte konzentriert. Dadurch hat Ayurveda einen ganzheitlichen Anspruch. David Frawley, ein zeitgenössischer amerikanischer Ayurveda-Experte, schreibt: „Die Grundregel lautet: Was immer wir selbst tun können, um unsere eigene Gesundheit zu stärken, wirkt besser als das, was andere für uns tun.“ Krankheit wird „als die höchste Form des Asketentums“betrachtet.
In der Typologie spricht man von unterschiedlichen Temperamenten oder Lebensenergien, den sogenannten Doshas:
Vata (Wind, Luft und Äther Pneuma), das Bewegungsprinzip
Pitta (Feuer und Wasser, Chole), das Feuer- bzw. Stoffwechselprinzip
Kapha (Erde und Wasser, Phlegma), das Strukturprinzip
EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish

PADHABHYANGA FUSSMASSAGE

Beseitigt rauhigkeit, Hornhaut und Risse
Beseitigt Müdigkeit
Taubheitsgefühl und Steifheit
Verbessert das Sehvermögen
Lindert Schlafstörungen
Gegen Nervosität
Schwirren im Kopf

JETZT MASSAGE BUCHEN